Digitale Demokratie: Cyber Security und E-Voting

Livestream YouTube

Veranstaltungsinformation

 

 

Digitale Demokratie: Cyber Security und E-Voting 

Wann: Samstag, 2. Juni 2018 l 13:00 – 16:00 Uhr

Wo: Sharity Academy, Sagistrasse 3, 3268 Lobsigen

Der Anlass ist kostenlos. Platzzahl ist limitiert, sichern Sie sich Ihr Ticket! – hier klicken

Dieser Event wird organisiert von: Sharity

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr:

Bern, Hauptbahnhof Postauto 105 bis Lobsigen, Dorf

Lyss, Bahnhof Postauto 105 bis Lobsigen Dorf

(Von dort aus sind es nur noch ca. 6 Minuten zu Fuß.)

Google Maps

 

Die Digitalisierung hat auch grosse Auswirkungen auf die Demokratie. Die Möglichkeiten des Internet verändern Unternehmen und die Medienwelt, beeinflussen Wahlen und stellen Bürger*innen wie staatliche Institutionen vor neue Herausforderungen.

Einigen dieser Herausforderungen – und insbesondere den Chancen und Risiken des E-Voting – wollen wir an diesem Tag auf den Grund gehen. 

Moderatorin:

Olivia Kühni ist Journalistin und Moderatorin. Sie ist Chefin Analyse & Wissenschaft bei der neu gegründeten “Republik”, davor war sie stv. Chefredaktorin des “Schweizer Monat” und Wirtschaftsjournalistin. Sie hat internationale Beziehungen in St. Gallen und Lund, Schweden, studiert und Journalismusschulen in Luzern und Hamburg besucht.

Programm:

Zeit: 13:00 Begrüssung I Peter Nydegger I Olivia Kühni

 

Keynote

Zeit: 13.10 – 13:35 

Marcel Waldvogel

Informatikprofessor

Marcel Waldvogel kennt Computer in- und auswendig, von Fingernagel- bis Schrankgrösse, von Forschung bis zur Praxis in Finanzsektor bis Hochschule. Mit diesen Kenntnissen versucht er, Kommunikation und Zusammenarbeit sicherer, einfacher und gleichzeitig vertrauenswürdiger zu machen. Er versucht immer wieder, Auswirkungen und Hintergründe der Technik so darzulegen, dass sie allgemein verständlich werden und trotzdem korrekt bleiben.

Leben im unsicheren Internet

Abstract:

Statt Stammtisch neu das soziale Netzwerk, statt Lichtschalter Smart Home und Internet der Dinge, statt Auto autonomes Fahren. Unser Leben ist immer mehr vom Internet bestimmt. Wo uns das betrifft und wie wir unsere Handlungsfreiheit und Selbstbestimmung erhalten.

https://marcel-waldvogel.ch/blog

 

Keynote

Zeit: 13.40 – 14.10

Volker Birk

Volker Birk ist ein bekannter Key Note Speaker (auch) für den Chaos Computer Club Schweiz. Zusätzlich ist er Softwarearchitekt und Entwicklungsleiter vom Projekt pretty Easy privacy (p≡p) und Stiftungsratspräsident der p≡p foundation. Bereits seit seinem 11. Lebensjahr programmiert er vielfältige Anwendungen auf diversen Systemen. Er hat Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften studiert und dozierte über zehn Jahre an der Berufsakademie Heidenheim. Er ist Verwaltungsrat der pibit AG in Winterthur. Schon seit Jahren ist er im Chaos Computer Club Schweiz (CCC-CH) aktiv, wo er unter anderem Pressearbeit macht

https://fdik.org

Pause

 

Zeit: 15:00 – 15:50

Podium: Chancen und Risiken des E-Voting

Podiumsdiskussion mit anschliessenden Fragen aus dem Publikum

Moderatorin: Olivia Kühni

Mehrere Schweizer Kantone arbeiten an der Einführung elektronischer Abstimmungssysteme und versprechen sich davon eine bessere Zugänglichkeit und Effizienzgewinne. Doch E-Voting bringt Risiken mit sich, die öffentlich diskutiert werden müssen: das E-Voting-System des Kantons Genf wurde gehackt, und verschiedene Staaten krebsen nach schlechten Erfahrungen zurück. Welche Chancen und Risiken bringt E-Voting mit sich? Wie könnte der Bund garantieren, dass Abstimmungen und Wahlen in der Schweiz nicht manipuliert werden? Und: Werden die Bürger*innen ausreichend in diesen Prozess mit einbezogen?

Es diskutieren: 

Jorgo Ananiadis

Ingenieur, Unternehmer
Präsident Piratenpartei Bern

Jorgo Ananiadis hat Jahrgang 1969, ist verheiratet, Vater von 2 Kindern und kommt aus Bern. Er ist Mitglied der Digitalen Gesellschaft, Vizepräsident der Piratenpartei Schweiz, Präsident der Piratenpartei Bern und regelmässig im und ums Bundeshaus für digitale Themen am weibeln. Nebenbei engagiert er sich auch bei den Freidenkern und fürs Nachtleben Bern.

https://be.piratenpartei.ch/partei/vorstand

  

Prof. Dr. Andreas Glaser

Prof. für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht an der Universität Zürich

Professor für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht an der Universität Zürich und Vorsitzender der Direktion des Zentrums für Demokratie Aarau.Direktor des Zentrums für Demokratie, Aarau.

Ausbildung an verschiedenen Universitäten in Deutschland (Giessen, Bayreuth und Heidelberg). Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu direkter Demokratie und Föderalismus in der Schweiz. Unter anderem Erforschung der Einflüsse der Digitalisierung auf das Staats- und Verwaltungsrecht. Gutachtertätigkeit im Zusammenhang mit der Digitalisierung direktdemokratischer Verfahren (E-Voting, E-Counting). Mitglied der Expertenkommission Vote électronique der Bundeskanzlei.

https://www.rwi.uzh.ch/de/lehreforschung/alphabetisch/glaser/person.html

 

Hernâni Marques

Hacker, Linguist und Soziologe

Chaos Computer Club

Hernâni Marques ist Computerlinguist, Soziologe und Neuroinformatiker,

Vorstandsmitglied des Chaos Computer Club Schweiz (CCC-CH) und Mitglied im Stiftungsrat der p≡p foundation. Er hilft mit, technische Werkzeuge zu erstellen, Privatsphäre wieder herzustellen und setzt sich politisch für Privatsphäre, Meinungsäusserungs- und Informationsfreiheit ein.

https://vecirex.net

  

Dr. Sc. Math Denis Morel
Leiter E-Voting Post CH AG

Denis Morel arbeitet seit mehr als fünf Jahren bei der Schweizerischen Post und ist dort als Leiter E-Voting verantwortlich für dieses Geschäft für die Post. Denis Morel ist ausgebildeter Mathematiker und arbeitete nach seiner Promotion an der Universität Freiburg mehrere Jahre lang für verschiedene Unternehmen in der IT-Beratung. Dabei bearbeitete er unter anderem Themen wie Geldwäschereibekämpfung, E-Health und E-Government. Denis Morel ist verheiratet, Vater von 3 Kindern und lebt im Kanton Fribourg.

https://www.post.ch/de/geschaeftlich/themen-a-z/branchenloesungen/e-voting-loesung-der-post

Sharity Gallery à Lutry présente I Exposition de photographies de Blaise Baetscher  

LUTRY comme on l’aime

Exposition de photographies de Blaise Baetscher

Vernissage mercredi 11 avril de 17h à 19h

Exposition – vente du 12 au 22 avril 14h – 18h I lundi 16 avril fermé

 

Blaise Baetscher

‘… Je me suis rendu compte que je faisais des choses un peu différentes, pas forcément de larges paysage, plutôt de plans précis et un peu artistiques, Certains habitants affirment même qu’ils redécouvrent Lutry grâce aux photos.’
(‘… art. paru dans 2eheures le 10 mars 2017’)

Le regard attentif, et avec le don de cerner l’instant qui se crée, Blasie Baetscher nous suggère de découvrir Lutry au-delà de la beauté et les clichés habituels. Il nous fait découvrir un lieu qui vit, qui inspire et nous séduit à tout moment.

 

Sharity Gallery

rue du Port 2

1095 Lutry

021 791 01 87

www.sharity.gallery

 

Google Maps